Sie befinden sich hier:
News-Artikel

Extra-Zeit zum Lernen am Samstag war voller Erfolg


Die Volkshochschule Meerbusch hat die erste Extra-Zeit zum Lernen für die Schülerinnen und Schüler der weiterführenden Schulen an vier Samstagen in den eigenen Räumen erfolgreich über die Bühne gebracht.

Über 190 Anmeldungen konnte das Team der VHS in 20 Kursen im denkmalgeschützten Gebäude zählen. „Nach einem starken Auftakt unter dem Namen VHS Summer College 2021 und einem schwächeren Autumn College in den Sommer- und Herbstferien haben wir umgedacht“, sagt Alexander Ruth von der VHS Meerbusch. Die Idee vom Samstagsunterricht in den Räumen der VHS in Osterath durchzuführen stammte von Fachbereichsleiterin Ute Piegeler, die Kurse nicht mehr an den Schulen und nicht mehr in den Ferien anzubieten. Raus aus der gewohnten Lernumgebung, rein in das beliebte gelbe Haus mit seiner besonderen Lernatmosphäre. „Und das ist voll aufgegangen“, so Alexander Ruth.

Positives Feedback kam sogar von drei Seiten: von Schülerinnen und Schülern, von Eltern und auch von den Dozenten. „Es entwickelte sich eine wunderbare harmonische Lernsituation mit den Schülern“, sagten die beiden Englisch-Dozentinnen Hanna Eppelsheimer und Anja Bücken. Dem stimmten auch alle anderen rund zehn Dozenten aus den Bereichen Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch zu. „Das kam richtig gut an“, bestätigte Dozent Alexander Bleicher.

Aufgrund des guten Ablaufs hat die VHS Meerbusch in Kooperation mit dem Schulamt auch direkt die nächsten Kurse beantragt. Diese sind nun von der Bezirksregierung genehmigt, es kann weitergehen. „Der Stundenplan bleibt vorerst der gleiche“, berichtet Alexander Ruth von der VHS Meerbusch. Und die Termine stehen fest: Die nächsten Kurse laufen wieder an vier Samstagen, nun am 7. Mai, 14. Mai, 21. Mai und 4. Juni. Die ersten Kurse beginnen wieder um 8.30 Uhr. Die Zeitfenster sind: 8.30 bis 10 Uhr, 10.15 bis 11.45 Uhr, 12 bis 13.30 Uhr, 14 bis 15.30 Uhr und 15.45 bis 17.15 Uhr. Die Mindestteilnehmerzahl liegt wieder bei acht Teilnehmenden, das Maximum bei zwölf. „Wir werden damit das aktuell angebotene Programm fortführen, so dass mühelos weitergemacht werden kann.“

Auch Neueinsteiger können problemlos zum Nachhilfeprogramm dazustoßen. Das Kursangebot ist bereits jetzt zu finden auf www.vhs-meerbusch.de unter junge vhs -> Extra-Zeit zum Lernen. Anmeldungen können auch während der Geschäftszeiten in der Geschäftsstelle vorgenommen werden. Der angebotene Stundenplan hat sich bewährt und wird genauso fortgesetzt. Die Extra-Zeit zum Lernen ist ein Aufholprogramm, um durch die Corona-Pandemie entstandenen Defizite aufzufangen.

Aber noch mehr: „Sollten Sie auch ukrainische Kinder kennen, denen Sie zutrauen, dem Unterricht in den Fächern Mathematik, Deutsch, Englisch und Französisch von der 5. bis zur 9. Klasse zu folgen, sind auch diese herzlichst eingeladen, an der Extra-Zeit teilzunehmen“, sagt Alexander Ruth. Einfach online unter www.vhs-meerbusch.de reinschauen oder vorbeikommen und anmelden.

 


Zurück